So planen Sie Ihren Umzug richtig

Die wichtigsten Punkte für Ihren Umzug zusammengefasst - so vergessen Sie nichts

Auch bei privaten Umzügen darf der Organisationsaufwand nicht unterschätzt werden. Eine möglichst frühzeitige Planung ist das A und O. Eine konkrete Zeitspanne kann hier nicht direkt angegeben werden, da manche Haushalte spontan umziehen müssen. Es wird aber empfohlen ungefähr 3 Monate vor dem Termin mit der Planung zu beginnen. Die Organisation umfasst viele Einzelheiten, an die man im ersten Moment vielleicht noch gar nicht denkt. Beauftragt man keinen Profi, sollte man unbedingt ausreichend Zeit für die Planungsprozesse veranschlagen. Nur so kann im Anschluss Stress vermieden sowie ein reibungsloser Ablauf garantiert werden. Die wichtigsten Punkte haben wir für Sie zusammengefasst.

1 bis 3 Monate vor dem Umzug

  • Kündigen Sie den Mietvertrag und suchen Sie ggfs. rechtzeitig einen Nachmieter
  • Legen Sie einen geeigneten Termin für den Umzug fest
  • Fragen Sie Termine bei Handwerkern rechtzeitig an
  • Organisieren Sie sich ausreichend Helfer
  • Renovierungsmaßnahmen für die alte und neue Wohnung müssen Sie unbedingt einplanen
  • Messen Sie die Transportwege aus und kümmern Sie sich um ein geeignetes Transportmittel
  • Was genau nehmen Sie mit? – Planen Sie die neue Einrichtung genau und erstellen Sie eine
    Umzugsliste
  • Ordern Sie den Sperrmüll
  • Informieren Sie die Versorgungswerke
  • Erteilen Sie einen Nachsendeauftrag

Sobald der Umzugstermin näher rückt, muss auch die Planung konkretisiert werden. Fehlerhafte Planung im Vorfeld kann den gesamten Umzug ins Wanken bringen. Haben Sie sich gegen die Unterstützung eines Profis entschieden, sollten Sie folgendes beachten:

1 bis 2 Wochen vor dem Umzug

  • Kontaktieren Sie erneut Ihre Helfer, um den Termin nochmals abzusprechen
  • Kümmern Sie sich zeitnah um die Betreuung Ihrer Kinder und Haustiere
  • Besorgen Sie die Hilfsmittel für den Umzug z.B. Kartons, Abdeckung für Böden, Packpapier,
    Müllsäcke und Reinigungsmittel
  • Verbrauchen Sie die Lebensmittel in Ihrem Haushalt
  • Kontrollieren Sie unbedingt Ihre Hausapotheke
  • Erstellen Sie einen Umzugsplan, um den Zielort für Ihre Möbel und Kartons festzulegen
  • Leihen Sie sich ggfs. Werkzeug aus
  • Klären Sie die Heizkostenabrechnung und Wohnungsübergabe mit Ihrem Vermieter
  • Beginnen Sie mit dem Einpacken Ihres Umzugsgutes.
    Wir haben für Sie eine PDF-Checkliste zum perfekten Einpacken erstellt.

Auch ganz kurz vor dem Umzug gibt es noch einiges zu berücksichtigen und erledigen.

Am Tag vor dem Umzug

  • Tauen Sie spätestens jetzt Ihren Kühlschrank ab
  • Heben Sie Geld für den Notfall ab
  • Reservieren Sie einen Parkplatz vor dem Haus – Im Rahmen unserer Umzüge kümmern wir uns
    um Halteverbotszonen, benötigen aber einen Vorlauf von mind. 14 Tagen
  • Kümmern Sie sich um die Verpflegung der Helfer
  • Kleben Sie Böden und Kanten ab
  • Gießen Sie Ihre Pflanzen und verpacken Sie anschließend
  • Sichern Sie Türen und Schubladen Ihrer Möbel durch Verkleben
  • Erstellen Sie Stellpläne und legen Sie die Zielorte für Ihre Möbel und Kartons fest
  • Packen Sie die letzten Kartons ein und behalten einige Kartons in Reserve
  • Verstauen Sie Ihre wichtigen Dokumente und Wertsachen in einer separaten Tasche.
    Auch hier haben wir für Sie eine persönliche Packliste als PDF-Checkliste erstellt

Kümmert man sich um den gesamten Umzug in Eigenregie, dann bleibt Stress nicht aus. Das Wichtigste ist natürlich die Vorplanung, aber auch am Umzugstag selbst muss man einiges beachten.

Der Umzugstag

  • Kontrollieren Sie die Treppenhäuser auf Vorschäden
  • Bauen Sie die Klingelschilder ab
  • Planen Sie Zeit für die Begehung beider Wohnungen ein
  • Teilen Sie Ihre Helfer für bestimmte Aufgaben ein
  • Bringen Sie Stellpläne für Ihre Möbel und Kartons an den Türen an
  • Transportieren Sie das Umzugsgut ab
  • Denken Sie an die Verpflegung Ihrer fleißigen Helfer
  • Bringen Sie Lampen an
  • Planen Sie Zeit für Reinigungsmaßnahmen ein

Geschafft! Wenn der Umzug vorüber ist und die ganze Familie, samt Haustieren, im neuen Domizil angekommen ist, gibt es immer noch einiges für Sie zu tun.

Kurz nach dem Umzug

  • Informieren Sie Behörden
  • Geben Sie geliehenes Werkzeug wieder zurück
  • Entsorgen Sie Müll
  • Bauen Sie restliche Möbel auf
  • Packen Sie Kartons aus und richten Sie Ihr neues Heim ein
  • Bedanken Sie sich erneut bei allen Helfern
  • Organisieren Sie eine Einweihungsparty

Unserer praktische Checkliste gibt es hier auch zum Ausdrucken. Haken Sie ab, was Sie schon erledigt haben – so vergessen Sie nichts.

Natürlich unterstützen wir Sie auch gerne bei Ihrem Umzug, ganz egal ob Sie nur einen kleinen Haushalt mit eigenen Helfern umziehen und dafür Verpackungsmaterial benötigen, oder ob Sie ein komplettes Sorglos-Umzugspaket inklusive Packen der Kartons wünschen. Fordern Sie unverbindlich ein individuelles Angebot für Ihren Umzug an. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Ihr Ansprechpartner

Michele Gruber
Umzugsberater

0821 | 50 22 5-47
Nachricht senden

Ihre personenbezogenen Daten sind bei uns sicher! Die Verarbeitung sämtlicher Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung. Wir sichern Ihnen den vertraulichen Umgang mit Ihren Daten zu, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ihre Daten bleiben gespeichert, solange Sie uns nicht um Löschung bitten. Die E-Mail-Adresse für Datenlöschungsanfragen lautet umzug@domberger.eu.

Informieren Sie sich über unsere Leistungen!

Weitere Beiträge zum Thema

Schreiben Sie uns!

Ihre personenbezogenen Daten sind bei uns sicher! Die Verarbeitung sämtlicher Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung. Wir sichern Ihnen den vertraulichen Umgang mit Ihren Daten zu, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ihre Daten bleiben gespeichert, solange Sie uns nicht um Löschung bitten. Die E-Mail-Adresse für Datenlöschungsanfragen lautet umzug@domberger.eu.